Geoinformation


 

Datenerfassung

Die zukünftige Entwicklung eines Plangebiets ist für die Planung eines Bauvorhabens von großer Bedeutung. Um hierfür nötige räumliche Daten zu erfassen, verwenden wir verschiedene Geoinformationssysteme (GIS). Mit deren Hilfe ist es uns möglich, diese räumlichen Daten nicht nur zu erfassen, sondern auch zu bearbeiten, organisieren, analysieren und präsentieren. Die Ersterfassung der Daten geschieht in der Regel durch die Digitalisierung analoger Datenbestände. Es ist uns mit unserem Knowhow möglich, aus qualitativ unterschiedlichen Daten qualitativ hochwertige Geodaten zu generieren. Um komplexere Probleme zu lösen, reicht die rein vektorielle Form der Geodaten meistens nicht aus. Bei der folgenden Aufbereitung der umstrukturierten Daten werden diese in logischen Einheiten Zusammengefasst, verschlüsselt und systematisiert. Erst die Bildung von Objekten macht es uns möglich, umfangreiche Informationen in das Geoinformationssystem einzubinden. Selbstverständlich werden generierte Daten von uns ständig überprüft. Qualitätssicherung wird bei uns großgeschrieben. Der Datenaustausch zwischen verschiedenen Geoinformationssystemen, sei es bei der Erfassung oder bei der Nutzung von Daten, gestaltet sich wegen unterschiedlicher Dateiformate oft schwierig. Mit speziell entwickelten Softwaremodulen konvertieren wir die Daten, sodass sie effizient genutzt werden können. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Präsentation Ihrer Daten, oder beraten Sie kompetent in allen Fragen dieses Themenbereichs.

Digitales Geländemodell

Die digitale, nummerische Speicherung der Höheninformationen der natürlichen Erdoberfläche bezeichnet man als digitales Geländemodell (DGM). Höheninformationen werden von uns aus Punkt- und Linieninformationen gewonnen, gespeichert und anschließend ausgewertet. Die Visualisierung erfolgt als Draht- oder Netzmodell oder durch Auflegen von Flächendaten. Die Genauigkeit des DGM ist vor allem von der Aufnahmemethode, der Rasterweite und der Geländebeschaffenheit abhängig. Das DGM dient der Verdeutlichung von tatsächlichen räumlichen Situationen und kann unter anderem als Grundlage für Hochwassersimulationen, Trassenplanungen, Profildarstellungen oder auch Renaturierungs-und Vernässungsprojekten im Umweltschutz verwendet werden. Auch bei der Planung von Abbauarbeiten liefert das DGM wichtige Erkenntnisse. Für den Kanalbau oder die Errichtung oder Erweiterung von Entwässerungssystemen liefert das digitale Geländemodell entscheidende Informationen, da es Höhenverhältnisse maßstabsgetreu abbildet. Für digitale Geländemodelle werden zwei verschiedene Formate genutzt. Zum einen das sogenannte Vektorformat, bei dem die Erdoberfläche durch (Dreiecks-)Maschen mit ihren x,y,z-Koordinaten dargestellt wird, zum anderen das Rasterformat, bei dem man ein gleichmäßiges Raster über das Gelände legt. Jedem Rasterpunkt wird dann ein Höhenwert zugeordnet. Oberflächenpunkte, wie z.B. Gebäude und Vegetation sind in diesem Modell nicht enthalten. Diese Punkte werden in einem digitalen Oberflächenmodell (DOM) dargestellt Wir erstellen Digitale Geländemodelle für Sie im gewünschten Format und Umfang. und dem Zweck angemessener und individuell erwünschter Genauigkeit.

Massenberechnung

Massen werden in der Regel als Differenz zwischen zwei aus digitalen Geländemodellen ermittelten Volumen berechnet. Diese werden auf der Grundlage von Bestandsaufnahmen in der Örtlichkeit oder geplanten Formen von uns berechnet. Wir verschneiden die Geländemodelle rechnerisch miteinander, damit eine Differenzierung nach Auftrag und Abtrag möglich ist. Massenberechnungen auf Grundlage von digitalen Geländemodellen erweisen sich hier als besonders nützlich, da sie sich automatisieren lassen und somit durch den Computer berechenbar sind. Mit unserem umfangreinen Wissen im Bereich der digitalen Geländemodelle, stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung und fertigen diese digitalen Geländemodelle für Sie an. Technisch sind wir stets auf dem aktuellen Stand stehen ihnen mit unserer modernen Arbeitsweise zur Seite. Wichtig ist eine Massenberechnung bei der Planung von Deponien, bei der Berechnung der Masse des Bauaushubs, oder der Bestimmung der Masse von notwendigen Aufschüttungen oder Abtragungen beispielsweise im Straßenbau. Exakte Massenberechnung setzen dem Ziel angepasste Vermessungen
voraus. Mit unserer langjährigen Erfahrung unserer kompetenten Mitarbeiter, führen wir diese Arbeiten für Sie aus.

Kontakt

Dipl.-Ing. Rolf Apel
Öffentl. best. Vermessungsingenieur

Hitzbroicher Weg 43
53844 Troisdorf-Sieglar

Tel.: +49 2241-149 452-0
Fax: +49 2241-149 452-23

Email: info@vermessung-apel.de

Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
Fr 08:00 - 13:00 Uhr

Mitgliedschaften